Verband Deutscher Papierfabriken

Papier in der Schule

Papier ist ein Werkstoff, der uns täglich begleitet. Das Thema Papier kann auf vielfältige Weise im Unterricht aufgegriffen werden. Woher bezog Gutenberg sein Papier, wie entstand das Abkommen zum Schutz des Great Bear Rainforest an der kanadischen Westküste, welche Funktion hat die Wasserstoffbrückenbindung in der Faserchemie, welche namhaften Künstler stellen bei der Papierkunst-Biennale aus und wie funktioniert unser Recyclingkreislauf?

Das alles sind Themen, die z.B. im Sachkundeunterricht in Grundschulen oder an weiterführenden Schulen in den Fächern Geographie, Geschichte, Chemie, Kunst oder Sozialkunde behandelt werden können (Themenliste hier). Weiterhin werden 40 Experimente rund um das Papier für die Mittel – und Oberstufe als PDF zum herunterladen angeboten. Die VDP-Informationsmaterialien, die fast alle

für Schulen kostenlos

abgegeben werden, helfen dabei.

Als audiovisuelle Plattform bietet der VDP www.papierhoch4.de an

Ergänzend kann für Projektwochen auch die VDP-Wanderausstellung Papier oder gar das Papiermobil angefordert werden. Bitte nehmen Sie zur kostenlosen Materialbestellung für Schulen direkt Kontakt über info@vdp-online.de auf.

Speziell für den Unterricht in den Klassen 5 bis 10 ist das Arbeitsheft "Papierschule" konzipiert. Es enthält Arbeitsblätter, Versuchsbeschreibungen und Anleitungen rund um das Thema Papier.

Beachten Sie auch die Informationsangebote unserer Schwesterverbände in Österreich und der Schweiz.

Der VDP ist Mitglied bei MINT-EC, dem Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen.

Das Papiermobil: Industrielle Papierherstellung im Maßstab 1:25

Wie sieht die industrielle Papierherstellung aus? Was geschieht auf einer Papier-maschine? Fragen, die sich eigentlich nur bei einem Besuch in einer Papierfabrik klären lassen. Mit dem Papiermobil kommt die Papierfabrik zu Ihnen. Eine Mini-Papiermaschine an Bord zeigt die industrielle Papierherstellung im Maßstab 1:25 und produziert richtiges Papier. Eine begleitende Ausstellung und das Papiermobil-Team geben Informationen über Rohstoffe, Produktion und Recycling, vermitteln Wissenswertes über die Kulturgeschichte von Papier und erläutern die Berufschancen in der Papierindustrie.

Das Papiermobil ist vielseitig einsetzbar. Es eignet sich für Tage der offenen Tür genauso wie für Umweltaktionstage oder Schulprojekte.

Mehr auf: www.papiermobil.de

Ihre Ansprechpartnerin

VDP-Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tanja Reinhold M.A.

E-Mail

Telefon +49 2 28 / 2 67 05 27
Telefax +49 2 28 / 2 67 05 62