Mitsubishi HiTec Paper übergibt B.A.U.M.-Umweltpreis 2017 in der Kategorie „Wissenschaft“

Mitsubishi HiTec Paper, der Bielefelder Hersteller gestrichener Spezialpapiere, hat als Pate auf der B.A.U.M.-Jahrestagung am 17./18. Mai 2017 in Frankfurt a.M. den Umweltpreis in der Kategorie „Wissenschaft“ an Prof. Dr. Alexander Bassen übergeben.

Seit 1993 zeichnet der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. alljährlich Unternehmensvertreter, Wissenschaftler und Journalisten für herausragende Verdienste um Umwelt und Nachhaltigkeit aus. 2017 lag der Fokus u. a. auf nachhaltigen Geldanlagen.

"Es wird Zeit, zu erkennen, dass wir über Investitionen einen wirkungsvollen Hebel haben, um nachhaltiges Wirtschaften zu fördern", betont der B.A.U.M.-Vorsitzende Prof. Dr. Maximilian Gege. "Einige unserer Preisträger beschäftigen sich wissenschaftlich, journalistisch oder ganz praktisch im Unternehmen mit verantwortlichem Investieren."

„Als langjähriges B.A.U.M.-Mitglied freuen wir uns, dieses Jahr als Pate den Umweltpreis in der Kategorie Wissenschaft an Prof. Dr. Bassen zu überreichen“, sagt Dr. Bernd Gerecht von Mitsubishi HiTec Paper. „Gerade als energieintensives Unternehmen legen wir besonderen Wert auf nachhaltige Produktion, nachhaltige Produkte und eine entsprechende Unternehmensausrichtung. Nachhaltigkeitserfolg und Unternehmenserfolg gehen für uns Hand in Hand.“

Prof. Dr. Alexander Bassen forscht über Grundlagen und Konzepte von Responsible Investment, also der nachhaltigen Geldanlage. Er untersucht den Zusammenhang zwischen Nachhaltigkeitserfolgen und finanziellem Erfolg von Unternehmen. Insbesondere die Relevanz von Klimadaten beschäftigt den Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Hamburg seit vielen Jahren. Er erforscht zudem experimentell die Verhaltensweisen von Investment Professionals bei Anlageentscheidungen in nachhaltige Finanzprodukte. Einen weiteren Fokus seiner Arbeit bilden die Nachhaltigkeitsberichterstattung und deren Einfluss auf die Leistung von Unternehmen sowie die Bedeutung von Nachhaltigkeitsinformationen für die Effizienz von Kapitalmärkten.