MAYR-MELNHOF KARTON AG: Konzernergebnis 2019

Weiterer Ergebnisanstieg

  • Dividendenerhöhung auf 3,60 EUR/Aktie vorgeschlagen
  • Hohe Kapazitätsauslastung
  • Deutlicher Ergebniszuwachs in beiden Divisionen
  • Guter Start in 2020 – Herausforderungen nehmen zu

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte das Jahr 2019 trotz verlangsamter Marktdynamik mit einem neuerlichen Ergebnisanstieg in Folge abschließen. Beide Divisionen trugen maßgeblich dazu bei und verzeichneten in einem wettbewerbsintensiven Umfeld eine insgesamt gute Auslastung.

Profitierte die Kartondivision von weitgehend stabilen Durchschnittspreisen und Kostensenkungen, lag das Ergebnis in der Packagingdivision vor allem aufgrund der erstmaligen Einbeziehung der Tann-Gruppe, welche die Erwartungen erfüllte, deutlich über dem Vorjahr. Mit 10 % entwickelte sich die Operating Margin der Gruppe weiterhin auf hohem Niveau.

Der soliden Ergebnisentwicklung entsprechend wird der 26. Ordentlichen Hauptversammlung
eine Dividendenerhöhung auf 3,60 EUR je Aktie (2018: 3,20 EUR) für das Geschäftsjahr
2019 vorgeschlagen.

Eine Video-Präsentation des Vorstandes zum Konzernergebnis 2019 ist unter www.mayr-melnhof.com abrufbar. Der Geschäftsbericht 2019 ist ab 8. April 2020 verfügbar.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Stephan Sweerts-Sporck, Investor Relations
Mayr-Melnhof Karton AG, Brahmsplatz 6, A-1040 Wien
Tel.: +43 1 50136 - 91180, Fax: +43 1 50136 - 191195
E-Mail: investor.relations@mm-karton.com Website: https://www.mayr-melnhof.com