MAYR-MELNHOF KARTON AG: Ergebnisse zum 1. Quartal 2020

  • Weitgehend kontinuierlicher Geschäftsverlauf
  • Ergebnisanstieg infolge deutlich verbesserter Marge bei MM Karton
  • MM Packaging auf Vorjahresniveau
  • Aufgrund kurzfristiger Visibilität keine Prognose für das laufende Jahr

Die Mayr-Melnhof Gruppe konnte das erste Quartal 2020 trotz zunehmend herausfordernder Rahmenbedingungen infolge der Covid-19-Pandemie positiv abschließen. Als Hersteller systemrelevanter Produkte, Karton und Kartonverpackung für Konsumgüter des täglichen Bedarfes, verzeichneten wir insgesamt gute Auslastung und konnten die Produktion im Wesentlichen aufrechterhalten.

Während die Umsatzerlöse der ersten drei Monate 2020 gegenüber dem Vorjahr stabil blieben, stieg das betriebliche Ergebnis deutlich. Dies resultiert im Wesentlichen aus einer starken Entwicklung in der Kartondivision, welche insbesondere von vorteilhaften Rohstoff- und Energiekosten sowie einer guten Behauptung der Verkaufspreise getragen war. Das Ergebnis der Packagingdivision blieb demgegenüber vor allem infolge von Änderungen im Produktmix nahe am Vorjahresniveau.

Die MM Gruppe verfolgt höchstmögliche Kontinuität. Aufgrund der kurzfristigen Visibilität und gesamtwirtschaftlichen Unsicherheiten ist jedoch eine weitergehende Einschätzung für das laufende Jahr nicht möglich. Vorstand und Aufsichtsrat der Mayr-Melnhof Karton AG danken allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der MM Gruppe für ihren großartigen Einsatz zur Aufrechterhaltung
des Betriebes in dieser infolge Covid-19 außergewöhnlichen Situation.
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
Mag. Stephan Sweerts-Sporck, Investor Relations,
Mayr-Melnhof Karton AG,
Brahmsplatz 6, A-1040 Wien
Tel.: +43 1 501 36-91180, Fax: +43 1 501 36-191195
E-Mail: investor.relations@mm-karton.com, Website: https://www.mayr-melnhof.com