Paper Art Award – Hahnemühle fördert Bildende Papierkunst

Der neue Papierkunstpreis Paper Art Award wird für herausragende Positionen zeitgenössischer bildender Papierkunst vergeben. Mit diesem Preis würdigt Hahnemühle gemeinsam mit den Partnern d’mage und Canon, sowie der paper positions berlin den Werkstoff Papier in der bildenden Kunst. Gemeinsam eröffnen die Partner zusätzlich das weltweit erste Papierkunstmuseum Haus des Papiers in Berlin. Das Ziel: Den Wert und die Bedeutung von Papierkunst zu würdigen.

Hahnemühle, d’mage und Canon kooperieren und engagieren sich für skulpturale Papierkunst bereits seit 2017. Unter der Leitung von d’mage sind aus dieser Zusammenarbeit die Sommer-Residenzen Paper Residency ! entstanden. Jedes Jahr erhalten vier Stipendiaten die Möglichkeit ohne Kostendruck frei und umfänglich mit Papier zu arbeiten. Das Konzept ermöglicht eine spielerische skulpturale und/oder dreidimensionale Verarbeitung von u.a. large-format und fine art Drucken. In diesem Rahmen sind bereits viele kreative und einzigartige Papierkunstwerke entstanden. Einige ausgewählte wurden im September 2020 erstmals auf der Messe paper positions in Berlin gezeigt und stießen auf große Begeisterung. Inspiriert von den Kunstwerken und Reaktionen entstand das Konzept des gemeinsamen Awards und des Papierkunstmuseums.

Weitere Informationen: https://blog.hahnemuehle.com/paper-art-award-hahnemuehle-foerdert-bildende-papierkunst/