Vereinigung Verpackungspapiere

Die Vereinigung Verpackungspapiere bündelt die Interessen der Hersteller von Verpackungspapieren in Deutschland. Die Fachvereinigung ist aus einer Restrukturierung der Vereinigung Zellstoffpackpapier im Jahr 2001 hervor gegangen. Ziel ist dabei gewesen, möglichst viele Unternehmen des Verpackungspapiersektors in die Arbeit der Fachvereinigung einzubinden. Durch diese Erweiterung der Mitgliederbasis ist es gelungen, den Unternehmen eine repräsentative Kommunikationsplattform zu bieten. Zusätzlich können die Interessen der Hersteller von Verpackungspapieren effektiver in den politischen Entscheidungsprozeß eingebracht werden.

In der Fachvereinigung sind derzeit 8 Unternehmen mit einer jährlichen Produktion von ca. 300.000 Tonnen Verpackungspapieren vertreten.

Die von den Unternehmen hergestellten Produkte lassen sich in folgende Sortengruppen untergliedern:

 

Recyclingverpackungspapiere (mit Altpapieranteil)
Zellstoffverpackungspapiere (auf 100% Zellstoffbasis)
Fett- und Wasserdichtepapiere
Zusätzlich werden in die Statistik nachrichtlich auch die Zahlen der Hersteller von Briefumschlag- und Versandtaschenpapieren mit aufgenommen.

Vorsitzender:
Karl Augustin
Pfleiderer Teisnach GmbH & Co.KG

Geschäftsführer:
Dr. Thomas Moldenhauer