Rohstoffe

Die deutsche Papierindustrie setzt das Prinzip der Nachhaltigkeit auf allen Produktionsstufen konsequent um. Sie nutzt den nachwachsenden Rohstoff Holz und führt den Rohstoff durch umfassendes Recycling mehrfach im Kreislauf.

Der mengenmäßig wichtigste Rohstoff für die deutsche Papierindustrie ist Altpapier. Der Erfolg des Altpapierrecyclings in Deutschland ist durch eine umfassend organisierte Erfassung des Altpapiers möglich. Die Recyclingquote liegt seit vielen Jahren bei rund 74 Prozent.

Bei den Primärfasern wird der Bedarf an Holz vorwiegend aus dem Inland gedeckt während Zellstoff überwiegend aus dem Ausland kommt. Sowohl Holz als auch Zellstoff für die Papierherstellung in Deutschland stammen aus einer nachhaltigen Forstwirtschaft.

Unsere Ansprechpartner für Sie:

Papier. Sind wir!

RA Martin Drews
Bereichsleiter Rohstoffe, Recht

E-Mail
Telefon +49 2 28 / 2 67 05 33
Telefax +49 2 28 / 2 67 05 62

Dipl.-Forstw. Vanessa Sterner
Referentin Rohstoffe

E-Mail
Telefon +49 2 28 / 2 67 05 54
Telefax +49 2 28 / 2 67 05 62